Bilfinger Industrietechnik Salzburg

Navigation
Service

Service

Die von uns konzipierten und gebauten Anlagen haben eine Lebensdauer, die weit über alle vertraglichen Verpflichtungen hinausgeht. In dieser Zeit lassen wir unsere Kunden nicht alleine. Ob die Wartung nun vorgeschrieben ist, wie etwa in der pharmazeutischen Industrie, oder durch den Kunden gewünscht ist, wir haben dafür bestens ausgebildete Techniker und qualifizierte Ingenieure mit langjähriger Erfahrung. Diese Service-Fachleute sind bereits während der Inbetriebnahme eingebunden und betreuen die Systeme und Kunden während der gesamten Laufzeit. Unser ausgebautes Servicenetz bietet die Möglichkeit, schnell vor Ort zu sein.

Instandhaltung gem. DIN
Unser Service-Angebot deckt die Instandhaltung gem. DIN 31051 ab und geht sogar noch darüber hinaus.

Unsere Leistungen

  • Kompetente Beratung zu neuen Anlagen
  • Funktionsprüfung bestehender Anlagen
  • Vorschläge für notwendige Anpassungen, beispielsweise aufgrund neuer Anforderungen des Produktes oder geänderter Rohwasserzusammensetzung
  • Vorschläge zur technischen und wirtschaftlichen Optimierung bestehender Anlagen
  • Umbauten, z. B. aufgrund neuer technischer Möglichkeiten oder des Auslaufens eingesetzter Komponenten
  • Vorbeugende Wartung
  • Notfalleinsätze und Bereitschaft an Wochenenden und Feiertagen
  • Service-Hotline
  • Schnelle Verfügbarkeit von Ersatzteilen
  • Bereitstellung von Betriebsmitteln wie z. B. Chemikalien
  • Rekalibrierungsservice
  • Fernwartung
  • Schulungen

Maßgeschneiderte Service-Pakete

Egal, um was es sich handelt, wir bieten maßgeschneiderte Pakete für die unterschiedlichsten Anforderungen unserer Kunden. Dabei steht immer der wirtschaftlich sinnvolle Erhalt der bestehenden Anlagen im Vordergrund. So untersuchen wir etwa Membrane und Ionenaustauscherharze und geben Empfehlungen zu Sonderbehandlungen, anstatt diese grundsätzlich auszutauschen.

Minimaler Einfluss auf Anlagen-Verfügbarkeit

Für verschiedene Sondermaßnahmen haben wir optimierte Vorgehensweisen erarbeitet, damit erforderliche Umbauarbeiten minimalen Einfluss auf die Verfügbarkeit der Anlagen haben. Beispiele dafür sind:

  • Steuerungsumbau von Siemens S5 auf Siemens S7
  • Ersatz der EDI MK2-Stacks durch die neuen MK3

Sprechen Sie uns an – wir lassen Sie nicht alleine.